Wo beim Criminal-Profiling das Ziel verfolgt wird, durch das Aufspüren von Ungereimtheiten im Tathergang neue Tathypothesen bei ungelösten Fällen zu entwickeln oder Manipulationsversuche gegenüber der Polizei aufzudecken, sollen beim Story-Profiling Ungereimtheiten in Drehbüchern beseitigt, die Charakterzeichnung der Figuren präzisiert und der Plot nach den Regeln des Erzählens optimiert werden.

Als Criminal-Profiler unterrichtete ich kriminalpolizeiliche Corps in der systematischen Verhaltensanalyse von Tätern und Opfern (gemeinsam mit Prof. Dr. Henriette Haas). Als Story-Profiler berate ich in derselben Weise Autoren und Produzenten bei der Entwicklung von Drehbüchern.

Patrick Tönz home profiling mensch-and-story vita consulting kontakt