Als narrativer Psychologe durchleuchte ich Handlungsstruktur und Spannungsbögen nach Verständlichkeit und Klarheit. Stimmen äussere Handlungen mit den inneren Konflikten, Wünschen und Ängsten der Figuren überein? Werden die Ziele und unbewussten Motive der Figuren an den richtigen Stellen etabliert? Findet eine Übertragung zum Publikum statt, so dass der Zuschauer mit den Handelnden mitfühlen, deren Beweggründe verstehen und nachvollziehen kann?

Psychisches Erleben und das darauf basierende Verhalten ist nie zufällig und folgt bestimmten Regeln. Viele Schwächen in Drehbüchern sind auf Unstimmigkeiten im psychischen Verhalten der Figuren zurückzuführen, etwas, worauf das Publikum besonders empfindlich reagiert. Deshalb berate ich Autoren auch bei psychologisch-pathologischen Fachfragen, etwa wie sich Krisen, psychische Belastungen und innere Konflikte in Sprache, Gestik, im Verhalten und in den Entscheidungen der Handelnden ausdrücken.
Patrick Tönz home profiling mensch-and-story vita consulting kontakt