Erzählen kann man nicht alleine. Story-Telling benötigt immer einen Erzähler und einen Zuhörer. Erst im Prozess des Erzählens zeigen sich mögliche Probleme von Plot und Figuren. Das Autoren-Coaching wendet sich an Autoren, die es vorziehen, alleine zu schreiben. Der Coach soll dem Autor als kompetenter und gleichzeitig neutraler Ansprechpartner mit der nötigen Distanz zum Projekt zur Verfügung stehen. Durch das Coaching sollen Story- und Figurenprobleme frühzeitig erkannt und gelöst werden, um die Effizienz des Schreibprozesses zu erhöhen.

Das Autoren-Coaching funktioniert wie ein Therapie-Gespräch, wobei der(die) Patient(en) nicht der Autor, sondern die Figuren und Handelnden seines Buches sind. Es werden die psychischen Beweggründe, bewusste und unbewusste Motive, Wünsche, Ängste und Konflikte der Figuren ergründet und diskutiert. Aus diesen Erkenntnissen heraus wird sich das Handlungsspektrum der Figuren erschliessen und der weitere Verlauf der Story ergeben, damit eine zügige Arbeit am Buch gewährleistet ist.
Gearbeitet wird Face to Face oder telefonisch.
Das Autoren-Coaching eignet sich besonders auch für Serienproduktionen, bei denen Story- und Charakterentwicklungen über viele Episoden begleitet werden.
Patrick Tönz home profiling mensch-and-story vita consulting kontakt